Unsere Chronik
_____________________________________________________

 
Wissenswertes aus unserer Vereinschronik:  

1867




1889


1922


1948



1967




1976


1987



1988


1991


1992


1993



1993


1997


1998


2001



2002


2005


2006




2007



2009



2010


2012



2014




2015



2016






2016



 

Gründung des Chores unter dem Namen Liederkranz Neuwerk in der Schillbergs-Laube auf dem Anwesen des Landwirtes Hermann Röttges an der Baek, heute Hovener Straße.

Stiftung des Taufsteins mit Deckel für die neue Pfarrkirche Herz-Jesu Bettrath.

Beitritt des Chores zum Deutschen Sängerbund (damals Westdeutscher Sängerbund).

Konzert in der Kaiser-Friedrich-Halle für den Wiederaufbau der teilweise ausgebrannten Bettrather Pfarrkirche nach einem Blitzeinschlag.

Der Liederkranz wird 100 Jahre alt. Teilnahme am ersten Leistungssingen des Sängerbundes NRW mit der Note sehr gut. Zelter-Plakette von Bundespräsident Heinrich Lübke als höchste Auszeichnung für deutsche Chöre.

Der Liederkranz ist Mit-Initiator des ersten Gemeinschafts-konzertes Lieder der Völker der Neuwerker Chöre.

Der Liederkranz wird 120 Jahre alt. Edi Riethmacher übernimmt den Dirigentenstab. Der Chor stellt erstmalig den gesamten Kirmesvorstand in Bettrath.

Erreichen der 1. Stufe zum Meisterchor des Sängerbundes NRW.

Teilnahme am Bezirks-Leistungssingen in Enger bei Herford mit Bravour.

Der Liederkranz wird 125 Jahre alt. Festkonzert mit dem Moskauer Chor Sweschnikow.

Meinerzhagen: Der Chor erreicht zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte die höchste Stufe im Leistungssingen des Sängerbundes NRW und wird Meisterchor.

Erstes Festliches Weihnachtskonzert des Liederkranzes in der Pfarrkirche Herz-Jesu Bettrath.

Der Liederkranz wird 130 Jahre alt. Festkonzert mit allen Neuwerker Chören in der Mehrzweckhalle Neuwerk.

Erste Fernsehaufnahme des Chores in der Sendung Heimatmelodie des WDR.

Erstes Oktoberfest des Liederkranzes im Festzelt an der Hackesstraße und am Tag danach Frühschoppensingen mit befreundeten Chören aus Neuwerk und Umgebung.

Zehntes Festliches Weihnachtskonzert unter Mitwirkung des Knabenchores der Chor-Akademie Kempen.

Mitwirkung beim zweiten Frühlingskonzert zugunsten des Vereins Papillon.

Karl-Immer-Haus: 1. Frühjahrskonzert des Liederkranzes mit den Meisterchören Frauenchor Willicher Singkreis und dem Männerchor Orpheus aus Anrath, sowie der Sopranistin Julia Klein aus Köln.

Der Liederkranz wird 140 Jahre alt. Der Chor erreicht die Silbermedaille des Sängerbundes NRW (jetzt ChorVerband NRW) beim Zuccalmaglio-Leistungssingen.

Schmallenberg: Der Chor erreicht die erste Stufe zum Meisterchor und erringt die Titel Leistungschor mit dreimal sehr gut.

Menden: Der Chor erreicht die 2. Stufe zum Meisterchor und erringt den Titel Konzertchor.

Hamm: Der Chor erringt zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte den Titel Meisterchor im ChorVerband NRW mit zweimal gut und zweimal sehr gut.

Kaiser-Friedrich-Halle: Unter dem Namen MGsingt.de veranstaltet der Chor in Mönchengladbachs "Guter Stube" am 18. Mai sein erstes Großes Chorkonzert unter dem Motto Launige Lieder.

Mönchengladbach: Das zweite Große Chorkonzert von MGsingt.de findet in der Kaiser-Friedrich-Halle am 28. Juni unter dem Motto Liebeslieder statt.

Siegen: Ein Jahr vor Ablauf seines Meisterchortitels aus dem Jahr 2012 erneuert der Chor am 4. Juni den Titel Meisterchor im ChorVerband NRW mit zweimal gut und zweimal sehr gut, den er nun für weitere 5 Jahre tragen darf. Es ist der dritte Meisterchortitel in der Geschichte des Chores.

Kaiser-Friedrich-Halle: Das dritte Große Chorkonzert von MGsingt.de findet unter dem Motto Alles hät sing Zick am 12. Juni statt.